Unsere Playlist: Anton von Gibelin in der Welt des Einzigartigen und Verrückten

Autoren: Anton Hristov, Iliyana Braykova

 

“Ein Techniker mit einer kreativen, artistischen Seele. Von Beruf bin ich Tonmeister, von Berufung – Schauspieler. Träumer, Romantiker, verletzlicher Zyniker, ein Mensch voller Widersprüche. Ein Enigma.” Dies ist Anton von Gibelin in seinen eigenen Worten. In seinem Teil der Reihe “Unsere Playlist” spricht Toni über seine Affinität zum Einzigartigen und Verrückten und erzählt die Geschichte seiner Lebensreise.

 

 

Divine – Shoot Your Shot

Divine ist eine Legende, eine wahre Schwulen-Ikone. Ich habe ihn neulich entdeckt. Er ist Drag Queen und Sänger. Das Lied “Shoot Your Shot” ist wirklich großartig. Sein Image, die Energie, der Text schreien: Do it! Das ist einer der Songs, die ich morgens anmache, wenn ich aufwache. Auf diese Weise kann ich meinen Tag in der richtigen Stimmung starten. Außerdem ist der Track der ultimative Party-Maker. Jedes Mal, wenn ich ihn auf einer Party spielen lasse, sorgt er für Furore, weil die Musik so unglaublich geil ist. Auch die Visuals rocken. Divine sieht aus wie eine kitschige Tante, die ganz auf einmal anfängt, mit dieser männlichen Stimme zu brüllen. Eine freaky Party.

 

Donna Summer – I Feel Love

Donna Summer ist hervorragend. Das Lied „I Feel Love“ berührt mich zutiefst. Es ist Disco, aber es hat auch einen Elektro-Vibe an sich. Sie singt so erstaunlich, so sinnlich. Einige Leute sagen, als sie das Lied aufgenommen hat, hat sie masturbiert. Und in der Tat kann man nicht anders, als spüren, dass diese Frau in dem Moment etwas Starkes erlebt hat. Nun, das ist nur ein Gerücht. Ein Musiker hat mir einmal davon erzählt. Angeblich bat sie während der Aufnahmesession darum, dass das Licht ausgeschaltet und Kerzen angezündet werden. Die Atmosphäre war ganz bestimmt speziell.

 

Mila Robert – Nikoy ne moje

Mila Roberts Persona ist einzigartig. Sie ist kreativ und hat eine eigene Ästhetik. Wenn man von Mila Robert spricht, weiß man, worum es geht. Außerdem macht sie in „Nikoy ne moje“ ein Cover von Azis und ich bin ein heimlicher Fan von ihm. Ich mag es wirklich, wie Mila das Lied zu ihrem eigenen macht. Das Video ist auch fabelhaft. Ihre Version ist so catchy, besonders die Art, wie sie die Worte ausspricht. Ich mag das Original nicht annähernd so sehr. Bei Mila ist alles in Ästhetik verpackt, und das schätze ich wirklich sehr. Die andere Sache ist, dass sie bei Sofia Pride aufgetreten ist. Dafür hat sie meinen vollen Respekt.

 

Photo: Nikolay Hristozov

 

Kraftklub – Chemie Chemie Ya

Als ich noch in Bulgarien wohnte, habe ich viel Kraftklub gehört. Ich hatte sie zufällig entdeckt, als ich einmal zu Besuch bei meiner Schwester in Bremen war. Ich stieß im Fernsehen auf ein Konzert dieser sehr coolen Pop-Rock-Rap-Band namens Kraftklub. Normalerweise bin ich kein großer Fan deutscher Musik, aber sie gefielen mir sofort. Sie haben mich süchtig gemacht. Ich verbinde diese Band mit meiner Übergangszeit, als ich versuchte, von Bulgarien nach Deutschland zu ziehen und als ich Deutsch lernte. Diese Band gab mir den Schub,den ich nötig hatte. Ich hörte ihre Musik und dachte: “Tony, bald ziehst du um.” Chemie Chemie Ya ist einer ihrer ernsteren Songs und hat einen großen Einfluss auf mich. In gewisser Weise passt er zu meiner inneren Melancholie.



Rammstein – Ausländer

 

Ich mag Rammsteins Lied „Ausländer“ und seine Botschaft sehr. Ich stimme völlig mit dem Text überein. Ich mag die Idee, die durch die verschiedenen Sprachen im Song vermittelt wird. Das Video ist auch sehr konzeptionell. Im Allgemeinen mag ich ihr letztes Album sehr. Ich hatte nie gedacht, dass Rammstein etwas veröffentlichen würden, was mich beeindrucken könnte, aber ihr letztes Album, insbesondere die Songs Ausländer, Radio und Deutschland, ließen mich etwas Großartiges und Neues erleben.

 

Black Light Smoke, Cabaret Nocturne – Take me out (Cabaret Nocturne Remix)

Cabaret Nocturne ist ein DJ, der mir die Augen für elektronische Musik geöffnet hat. Ich höre vor allem Metal, aber irgendwie hat er es geschafft, mich zum neuen Glauben zu bekehren. Dieses Lied, “Take me out”, hat keine besondere Botschaft im Text, aber ich mag seinen Vibe. Um ehrlich zu sein, es gibt keinen einzigen Cabaret Nocturne Track, den ich nicht mag, aber dieser ist für mich etwas Besonderes.

 

Oratnitza – Vezden Moma

Ich musste einfach Oratnitza erwähnen. Von ihrem letzten Album sind meine Favoriten “Pushka pukna” und “Vezden moma”. “Pushka pukna” ist explosiver und “Vezden moma” ist ein Lied, das mir Gänsehaut verleiht. Darin singt Diana so was von hervorragend. Das Lied hat einen besonderen Vibe. Die Kombination aus Trommel, Didgeridoo, Kaval und Dianas Stimme streichelt die Oberseite vom Ohr. Alles ist in perfekter Symbiose. Ich habe ein Stück von mir in diesem Album, Alter Ethno, hinterlassen, und dieses Lied fühlt sich wie ein Kind von mir an. Wir haben es zusammen aufgenommen, ich habe es gemixt. Der gesamte Aufnahmeprozess dauerte eine Woche. Es war ziemlich hektisch, aber am Ende wurde das Album fantastisch.

 

Ein Komponist, ein Schlagzeuger und ein Tontechniker betreten eine Bar…Hinter den Kulissen von Alter Ethno
Photo: FB-Page Oratnitza

 

Boy Harsher – Pain

Boy Harshers Stil ist eine Mischung aus Darkwave und Elektropop. Das Lied „Pain“ berührt mich an der richtigen Stelle. Wenn ich mich niedergeschlagen fühle, höre ich es mir an, um mich noch mehr zu niederdrücken. Die Art, wie sie singt, geht einfach unter die Haut und direkt in die Seele. Es ist ein düsterer, dunkler Tanz. Ich möchte irgendwann mal zu ihrem Konzert gehen. Sie kommen selten nach Europa ucnd vor einiger Zeit, als sie in London spielen sollten, war ich bereit, mir ein Ticket zu kaufen, nach England zu reisen und sie live zu sehen. Leider waren die Tickets ausverkauft, bevor mein Kumpel und ich die Dinge in Bewegung gebracht haben. Der Konzertsaal ist leider zu klein gewesen.

 

Molchat doma – Na dne

Molchat Doma ist eine russische Band, die so etwas wie Darkwave-Disco macht. Es ist ziemlich seltsam. Ich mag sie, weil sie meinen Geschmack fürs einzigartig seltsamen ansprechen. Dies bedeutet, dass auch sie sehr konzeptionell sind. Sie klingen so, als wären sie 1973 auf einem Kassettenrekorder aufgenommen worden. Die Idee, etwas mit sowjetischem Flair zu machen, aber 2018 und es authentisch klingen zu lassen – das ist eine große Sache. Sie sind wirklich cool.

 

Altin Gün – Süpürgesi Yoncadan

Das ist meine neueste Entdeckung. Ich war bei Dilyana und Valentin zu Besuch und Valentin spielte Altin Gün. Es gibt also eine Verbindung zu Gibelin hier. Sobald ich Altin Gün zum ersten Mal hörte, musste ich mir sofort alle ihre Alben anhören. Als Produktionsniveau ist dies etwas Einzigartiges. Es sind alte türkische Lieder, die mit einem ähnlichen Klang wie Arctic Monkeys vermischt sind. Es ist wunderbar. Mit einem Konzept im Sinn, wirklich geschickt gemacht. Man hört etwas Geniales. Es ist gleichzeitig authentisch, modern und trifft sowohl Menschen mit einer Vorliebe für orientalische Musik als auch diejenigen, die Rock hören. Ich liebe solche verrückte Musik.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.